Liebe Kunden,

zunächst möchten wir Ihnen für Ihr Vertrauen, das Sie in diesem nun schon fast vergangenen Jahr unserem inhabergeführten Speditions- und Logistikunternehmen entgegengebracht haben, ganz herzlich danken. Wir verstehen uns auch als Ihren Partner und Sie wissen, dass wir Ihre Anliegen und Ihre Wünsche ernst nehmen und uns immer bemühen, S i e - und damit Ihre Kunden bestens zufrieden zu stellen. Dafür unternehmen wir große Anstrengungen. Viele reden oder schreiben über den bekannten Fachkräftemangel. Reden nützt aber nichts sondern man muss was tun und was bewegen. Dafür stehen wir mit unserer aktiven Berufsausbildung. Geeigneter Nachwuchs kommt nicht von alleine. Deshalb sind wir auf vielen Berufsbildungsmessen – Veranstaltungen, auch direkt in den Schulklassen aktiv.
Und dies mit großem Erfolg. 
Folgende Berufsausbildungen bieten wir an:
 

 

  • Kaufmann-/frau für Speditions- und Logistikdienstleistungen
  • Bachelor of Arts Betriebswirtschaft Schwerpunkt Logistik (Beginn ab 2019)
  • Bürokauffrau (für Bereiche Finanzbuchhaltung und Verwaltung/Personalbüro)
  • Fachkraft für Lagerlogistik
  • Fachinformatiker Fachrichtung Anwendungstechnik

 

Zurzeit bilden wir 29 junge Nachwuchskräfte aus. In den vergangenen Jahren konnten wir erfreulicherweise auch nahezu alle Azubis nach Ihrer Ausbildung übernehmen. Was uns allerdings große Sorgen bereitet, ist die Tatsache, dass unsere Transportbranche immer mehr unter akutem Fahrermangel leidet. Dadurch wird es immer schwieriger, die gewohnte und von Ihnen benötigte Dienstleistungsqualität zu gewährleisten. Die jüngsten Meldungen von den Paketdiensten gehen in die gleiche Richtung. Unsere gesamte Branche muss ihre Kraftfahrer und Logistikarbeiter in den Umschlaghallen bessere Perspektiven geben, angemessen bezahlen und die Arbeitsbedingungen nachhaltig verbessern. Dies ist ein dringendes Gebot der Stunde und dieser Prozess muss vehement vorangetrieben werden. Dazu benötigen wir Ihre Hilfe. Dies heißt, nur Sie, verehrter Kunde, können uns in die Lage versetzen, dass unsere Branche wieder ausreichend Kraftfahrer und Logistikarbeiter beschäftigen kann, um Ihre Transporte zu Ihren Kunden zuverlässig und pünktlich zu organisieren. In zahlreichen Gesprächen und Diskussionen mit Ihnen, verehrte Kunden, haben wir auch großes Verständnis erfahren. Dafür möchten wir Ihnen, wie auch für Ihre Treue zu unserem Unternehmen, ganz herzlich danken! Wir wünschen Ihnen Frohe Weihnachten für das Neue Jahr alles Gute, vor allem Gesundheit und natürlich auch Erfolg.

 

Ihre Kießlings
Josef Kießling, Miriam Kießling, Christoph Kießling

Optimaler Start für neun Azubis

Der Start der Ausbildung in einem neuen Unternehmen ist für junge Leute immer ein besonderes Datum. Die Einführungstage bei der Spedition Kiessling sind ein ideales Mittel, den „Neuen“ zu helfen, von Anfang an gut im Unternehmen anzukommen. Neun neue Auszubildende wurden am 1. September begrüßt.


Just in Time: Ein Blick in unsere Automobil-Logistik

Just-in-Time-Lieferungen sind für das Dispo-Team von Kiessling Tagesgeschäft. Und gerade auch in der Automobil-Logistik herrscht schon früh morgens Hochbetrieb. Damit alle Herausforderungen punktgenau erledigt werden können, ist das Dispo-Team von Kiessling 24 Stunden täglich im Einsatz bzw. in Telefonbereitschaft.


Kiessling-Mitarbeiter unterstützt die Ausbildung von Berufskraftfahrern

Das VAZ Verkehrs-Ausbildungszentrum der Koder Gruppe (www.vaz-opf.de) engagiert sich schon seit 2009 für die qualitativ hochwertige Aus- und Weiterbildung von Berufskraftfahrern aller Art. Und die Ausbildungsprofis setzen bei ihren Referenten auf Topleute aus der Transportbranche – wie Oliver Mierzwa von der Spedition Kiessling in Regenstauf. Er unterstützt und beteiligt sich an der Ausbildung der Fahrer.


Auf Augenhöhe – Schöfer Transporte fährt seit 16 Jahren für Kiessling

„Bei unserer Partnerschaft stimmt es schon von oben her.“ Mit diesem Satz erklärt der Transportunternehmer Horst Schöfer aus Schwandorf, warum er seit 2001 gerne für die Spedition Kiessling als Subunternehmer tätig ist.


Teamgeist trifft Sportsgeist – Kiessling-Mitarbeiter beim Leukämielauf

„Yes we do“ – bei der Spedition Kiessling gilt das nicht nur für die täglichen Herausforderungen im Job. Der Spruch ziert die Laufshirts, die die Kiessling-Mitarbeiter beim Regensburger Leukämielauf 2017 im Oktober getragen haben. Die Hauptmotivation der Kollegen, am Leukämielauf teilzunehmen, ist neben dem Benefizgedanken denn auch ganz klar: Bei diesem Event gibt es keinen Leistungsdruck und keine Zeitwertung, nur den olympischen Gedanken: Dabei sein ist alles. Wie wichtig es dem Familienunternehmen ist, Team- und Sportsgeist der Mitarbeiter zu fördern, zeigte auch das zweite Laufevent des Jahres, der REWAG-Firmenlauf im Juli.


Puppen statt Pillen und der Arzt im Bärenfell

Ein „Beruhigungsmittel ohne Nebenwirkungen“ ist für Kinder, die einen Unfall hatten oder im Krankenhaus liegen, natürlich ideal. Genauso bezeichnete ein Notarzt die Trösterteddys, die die Kinderhilfe Eckental GmbH nun schon seit einigen Jahren in die Krankenhäuser und in Rettungswägen bringt. Die Spedition Kiessling unterstützt seit fünf Jahren die Kinderhilfe Eckental regelmäßig.